Unsere Fortbildung zum Fachwirt Gebäudemanagement in Form von Präsenzunterricht ist ausgerichtet auf alle im Gebäudelebenszyklus tätigen Unter­nehmen, Dienstleister, Objektverwalter und Mitarbeiter aus Funktionsabteilungen der Objektinstandhaltung und Gebäudebewirtschaftung, aber auch für die, welche es werden wollen.

Auch wenn das Gebäudemanagement ein Bestandteil von Facility Management ist, werden schwerpunktmäßig die Inhalte des Facility Managements geschult. Unsere Zielsetzung ist die Weiterbildung zu einem zeitgemäßen Objektmanager, der in der Lage ist prozessorientiert und rechtskonform, im Sinne der Betreiberverantwortung, ein Objekt oder eine Liegenschaft zu bewirtschaften oder zu verwalten und ins­besondere bedarfs- und nutzergerechte Betreiberkonzepte anzubieten.

Aufbauend auf unsere Erfahrung von weit über 1000 geschulten Teilnehmern zu Fachwirten im Gebäudemanagement passen wir stetig unsere Seminarinhalte den heutigen Gegebenheiten an, um der Erwartungshaltung des Dienstleistungsmarktes und heutiger Kunden zu entsprechen. Forderungen nach Standards und Strukturen, im Sinne von Nachhaltigkeit, bilden wir schon lange in unseren Gebäude­management­seminaren ab. Handlungsorientierung in Bezug auf die Umsetzung von Facility Management ist ein Schwerpunktthema in unserer Fachwirtausbildung.

Unser Lernzielfokus in unserer Ausbildung zum Fachwirt für Gebäudemanagement liegt auf dem Erkennen, analysieren und optimieren von Einsparpotenzialen über den gesamten Lebenszyklus (Planung, Bauaus­führung, Nutzung, Rückbau) einer Immobilie unter Berücksichtigung der DIN 15221-1 sowie von GEFMA-Richtlinien.

Prozessorientierung im Sinne der DIN-Norm, die Umsetzung der gesetzlichen Betreiberverantwortung und die Einbindung von CAFM-Systemen sind weitere wesentliche Lerninhalte.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem Erfassen sämtlicher Sekundärprozesse, insbesondere zur Reduzierung der Betriebs- und Nutzungskosten, da ohne ziel­gerichtete Daten­aufnahme Einspar­potenziale schwer umgesetzt werden können und darüber hinaus sich keine verwertbaren Daten für Benchmarking ergeben. Ziel muss es sein die Wert­schöpfung beim Kunden oder im eigenen Hause zu verbessern. Dies unterstützen wir mit mehreren Workshops zum besseren Verständnis von Prozess­denken und unterstützen zusätzlich diese Denkweise mit praxis­orientierten Projekt­arbeiten, welche später vielfach in Unternehmen umgesetzt werden und in den meisten Fällen zu erheblichen Kosteneinsparungen oder Organisationsoptimierungen führen.

Das Erlernen von Projekt- und Flächenmanagement vervollständigt diese Fort­bildung. Hinzu kommt das heute immer wichtiger werdende Thema der Instandhaltung und der Umgang mit heutigen Kunden.

Mit unserer Weiterbildung zum Fachwirt für Gebäudemanagement (HWK) erlangen Sie das Rüstzeug als zeitgemäßer Objektmanager/in prozessorientiert und rechts­konform Objekte oder Liegenschaften zu bewirtschaften und/oder einen Auf­gaben­bereich im Gebäude­management oder Facility Management zu übernehmen.